Bkf Lkw - Modul 4:
Schadensprävention (m/w/d)

Sie sind nicht nur für Ihre eigene Sicherheit und Gesundheit und die Unversehrtheit von Transportgütern und Personen verantwortlich, sondern vermitteln dem Kunden und der Öffentlichkeit auch ein Bild des Unternehmens, für das Sie arbeiten. Darüber hinaus sollten Sie Grundkenntnisse über die wirtschaftliche Bedeutung des Güterverkehrs und seinen Missbrauch für kriminelle Aktivitäten besitzen.

  • Folgen von Schäden und Unfällen für Transporteure und wie sie vermieden werden können
  • Schadensprävention für Fahrzeuge und Güter
    Tipps und Hinweise zur Förderung eines positiven Images des Unternehmens durch effektive
  • Kommunikation und Förderung der Kundenzufriedenheit
  • Schutz vor Kriminalität und Schleusung
  • Stressbewältigungsstrategien für Fahrer
  • „Frigo“-Erweiterungsmodul zu temperaturgeführten Transporten mit Informationen zum fachgerechten und schadensfreien Transport temperaturempfindlicher Güter

Teilnehmer die im Besitz der einer Fahrerlaubnis der Klasse C1, C1E, C oder CE und die Kennziffer 95 bereits eingetragen haben müssen nach Erwerb der Grundqualifikation die regelmäßige Weiterbildung innerhalb von 5 Jahren nachweisen.

Alle Berufskraftfahrer (m/w/d) im Güterkraftverkehr, die die Schlüsselzahl 95 im Führerschein nachweisen müssen.

Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Fahrerlaubnisbehörde.

erweiterte Zusatzleistungen:
Im Seminarpreis sind die Teilnehmerunterlagen, Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Hinweis:
Der Personalausweis muss zur Identitätskontrolle vorliegen.

Optional: Wir bieten die Modul 1-5 der Weiterbildung gem. BKrFQG auch als Wochenseminar (Montag bis Freitag) buchbar.

 

 

Unterrichtsform

Vollzeit

Förderprogramme

ja

Dauer

1 Tag (10 UE)

Seminarpreis Brutto

100,00 €
(Mehrwertsteuerbefreit)