Kranführerfortbildung- Lkw-Ladekrane (m/w/d)

Führen Sie auch anspruchsvolle Aufgaben fachgerecht und zügig aus, ohne dabei die Unfallverhütungsvorschriften der Berufsgenossenschaft außer Acht zu lassen. Vermeiden Sie schwierige und gefährliche Situationen, Sach- und Personenschäden auch dadurch, dass Sie Ihren Lkw-Ladekran sowie die Verhaltensregeln bei der Kranarbeit in- und auswendig kennen. Nach erfolgreicher schriftlicher und praktischer Abschlussprüfung erhalten Sie den vorgeschriebenen Befähigungsnachweis.

  • Gesetzliche Vorschriften und Vorgaben der BG
  • Unfallverhütungsvorschriften, Bedienungsvorschriften
  • Sicherheitsregeln, persönliche Schutzausrüstungen
  • Bauarten und Baugruppen von Lkw-Ladekranen
  • Sicherheitseinrichtungen an Lkw-Ladekranen
  • Umgang mit Lasten, Arbeit mit Traglasttabellen
  • Einweisung/Handzeichengebung
  • Krantransport, Kranaufstellung und -abstützung, Unterbauung
  • Anforderungen an die Kranabnahme und -prüfung
  • Pflege- und Wartung, Sichtkontrollen und Funktionsproben
  • Verhalten bei Störungen
  • Praktische Übungen

Sie sind mindestens 18 Jahre alt und verfügen über die erforderliche körperliche und geistige Eignung. Sie haben außerdem eine ausreichende Allgemeinbildung und den Führerschein für die entsprechenden Kraftfahrzeuge.

Personen, die für den Einsatz als Bediener von Lkw-Ladekranen vorgesehen sind und bereits Vorkenntnisse besitzen

Teilnehmerzertifikat der DEUBEL GmbH.

Krantyp- und personenbezogener Befähigungsausweis mit interner Prüfung durch die DEUBEL GmbH.

Die interne Prüfung besteht aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung.

erweiterte Zusatzleistungen:
Im Seminarpreis sind die Teilnehmerunterlagen, Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Hinweis:
Aktuelles Passbild wird für die Erstellung des Befähigungsnachweises benötigt.
Der Personalausweis muss zur Identitätskontrolle vorliegen.

 

Unterrichtsform

Vollzeit

Förderprogramme

ja

Dauer

2 Tage (20 UE)

Seminarpreis Brutto

394,60 EUR
inkl. 16 % Mehrwertsteuer.