Ladungssicherung-Fortbildungsschulung nach VDI 2700a Blatt 5

Die VDI-Richtlinie 2700 Blatt 5 verpflichtet alle Unternehmer, diejenigen Mitarbeiter, zu deren Aufgaben die Ladungssicherung gehört, alle drei Jahre schulen zu lassen. Ziel ist es, ihnen ihre Verantwortung nochmals bewusst zu machen sowie die theoretischen und praktischen Kenntnisse aufzufrischen und zu vertiefen. Zügige Abläufe und der kostenbewusste Einsatz von Sicherungsmitteln werden anhand von Verladebeispielen geübt.

  • Rechtliche Grundlagen der Ladungssicherung
  • Verordnung und Richtlinien zur Ladungssicherung
  • Physikalische Grundlagen
  • Fahrzeugaufbau und Fahrverhalten
  • Lastverteilung und Fahrzeugschwerpunkt
  • Zurr- und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Praktische Ausbildung
  • Beladetechniken
  • Möglichkeiten zur korrekten Ladungssicherung
  • Schriftliche Prüfung

Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Lademeister, Kraftverkehrsmeister, Transportunternehmer, Fuhrparkleiter, Versandleiter, Disponenten, Sicherheitsfachkräfte, Verlader und Kraftfahrer.

Teilnehmerzertifikat der Deubel GmbH.

 

erweiterte Zusatzleistungen:
Im Seminarpreis sind die Teilnehmerunterlagen, Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Hinweis:
Der Personalausweis muss zur Identitätskontrolle vorliegen.

Allgemeiner Hinweis:
Zur besseren Lesbarkeit wurde auf die weibliche Wortform verzichtet. Alle Angaben und Infomationen beziehen sich sowohl auf Frauen und Männer.

Ansprechpartner

Frau Aline Deubel
fon +49 721 626858-0
kontakt@deubel-gmbh.de

Unterrichtsform

Vollzeit

Förderprogramme

ja

Dauer

1 Tag (10 UE)

Seminarpreis Brutto

202,30 EUR
inkl. 19 % Mehrwertsteuer.