Ladungssicherung für Verantwortliche Personen nach den Richtlinien der VDI 2700a

Das Seminar versetzt Sie in die Lage, Ladungen aller Art fachgerecht zu sichern und so Ihrer Verantwortung zur Verhütung von Unfällen beim Be- und Entladen sowie im Straßenverkehr besser gerecht zu werden. Sie erkennen klarer, wenn eine Ladung unzureichend gesichert ist und wissen, welche Maßnahmen zu ergreifen sind, um mögliche Gefahren für Personen oder das Transportgut zu vermeiden. Das Seminar vermittelt alle nötigen theoretischen Kenntnisse und vertieft sie mit praktischen Übungen.

  • Rechtliche Vorschriften zur Ladungssicherung
  • Verantwortungsbereiche und Konsequenzen
  • Physikalische Grundlagen der Ladungssicherung
  • Regeln und Techniken zur Ladungssicherung
  • Kippgefahren erkennen und beurteilen
  • Sicherungsmethoden und Sicherungskräfte
  • Einrichtungen und Hilfsmittel zur Ladungssicherung
  • Zurrkraftberechnung/richtiges Stauen von Gütern
  • Arten der Zurrmittel
  • Ladungsträger und ihre Besonderheiten
  • Lastverteilungspläne
  • Ermittlung der erforderlichen Sicherungskräfte
  • Spezielle Ladungen sichern
  • Praktische Beladeübungen unter Anwendung von verschiedenen Zurrmitteln
  • Praktische Übungen anhand von Fahrversuchen
  • Schriftliche Prüfung

Deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.

Lademeister, Kraftverkehrsmeister, Transportunternehmer, Fuhrparkleiter, Versandleiter, Disponenten, Sicherheitsfachkräfte, Verlader und Kraftfahrer.

Teilnehmerzertifikat der Deubel GmbH.
Ausbildungsnachweis nach VDI 2700a.

 

erweiterte Zusatzleistungen:
Im Seminarpreis sind die Teilnehmerunterlagen, Getränke und ein kleiner Imbiss enthalten.

Hinweis:
Der Personalausweis muss zur Identitätskontrolle vorliegen.

Allgemeiner Hinweis:
Zur besseren Lesbarkeit wurde auf die weibliche Wortform verzichtet. Alle Angaben und Infomationen beziehen sich sowohl auf Frauen und Männer.

Ansprechpartner

Frau Aline Deubel
fon +49 721 626858-0
kontakt@deubel-gmbh.de

Unterrichtsform

Vollzeit

Förderprogramme

ja

Dauer

2 Tage (20 UE)

Seminarpreis Brutto

499,80 EUR
inkl. 19 % Mehrwertsteuer.