Zertifiziert für Qualität.

Deubel ist kein weltumspannendes Unternehmen mit drei oder fünf Buchstaben. Aber geradedeshalb kann eine Partnerschaft mit uns nachhaltiger für Ihren Erfolg sein. Wir bieten Ihnen Beratung und Weiterbildung von Praktikern für Praktiker. Persönlich, professionell und zum fairen Preis.

Unser Unternehmen ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert und als Weiterbildungsanbieter gemäß Bildungsträgerzulassung nach AZAV §2 anerkannt.

Diese Zulassung ist Voraussetzung, um im Auftrag von Bundesagentur für Arbeit und Jobcentern Weiterbildungen durch zuführen und Arbeitskräfte in versicherungspflichtige Beschäftigungen zu vermitteln.

Mehr noch: Mehrere Berater der Deubel GmbH besitzen eine Zulassung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für den Bereich Qualitätsmanagement. Wie Sie mit Deubel an BAFA-Förderungen kommen, erläutern wir gerne im persönlichen Gespräch.

Zertifikat AZAV Trägerzulassung
Zertifikat ISO 9001
Zertifikat BVMW-geprüfter Berater

Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung Mittlerer Oberrhein

Zukünftig werden unsere Kurse und Seminare nicht nur auf unserer Website und im KursNet der Agentur für Arbeit veröffentlicht, sondern auch auf den Seiten von fortbildung-bw.de

Die regionalen Netzwerke für berufliche Fortbildung sind regionale Zusammenschlüsse der Weiterbildungsträger in allen Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg und bilden mit über 1.350 Bildungseinrichtungen ein flächendeckendes Netz. Sie verstehen sich als Qualitätsgemeinschaft und werden durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg gefördert.

Das Netzwerk Fortbildung ist somit ein Verbund von beruflichen Fortbildungsträgern. 

Seit dem 16.09.2021 sind wir Mitglied im Netzwerk für berufliche Fortbildung Mittlerer Oberrhein. Unsere Weiterbildungsmaßnahmen entsprechen somit den vorgegebenen Qualitätskriterien des Netzwerkes für berufliche Fortbildung.

  • Der Träger ist mindestens 3 Jahre im Gebiet des regionalen Netzwerks aktiv.
  • Der Träger führt eine Geschäftsstelle vor Ort.
  • Der Träger stimmt den Qualitätskriterien des Netzwerks für berufliche Fortbildung zu.
  • Der Träger ist zur aktiven Mitarbeit im regionalen Netzwerk bereit.

Qualitätskriterien

Personalqualifikation

Die leitenden Mitarbeiter sind aufgrund ihrer Ausbildung und Berufserfahrung befähigt, die Bildungseinrichtung wirtschaftlich und pädagogisch effizient zu führen. In den Lehrgängen werden durch Ausbildung und Berufserfahrung fachlich und pädagogisch für die Erwachsenenbildung qualifizierte Lehrkräfte eingesetzt. Die Bildungseinrichtung sorgt für die fachliche bzw. pädagogische Fortbildung der Mitarbeiter und Lehrkräfte.

Unterrichtsqualität

Die Bildungseinrichtung stellt sicher, dass die erforderlichen Vorkenntnisse für Lehrgänge den Teilnehmern transparent sind und achtet bei der Gruppenzusammensetzung darauf, dass das Lehrgangsziel erreichbar ist. Die Bildungseinrichtung berücksichtigt aktuelle Arbeitsmarkt- und berufliche Qualitätsanforderungen sowie den Bezug zur Praxis. Den Veranstaltungen liegen einsehbare Programme bzw. Lehr- und Stoffverteilungspläne zugrunde. Didaktik, Methodik, Lehr- und Lernmaterial entsprechen dem aktuellen fachlichen und wissenschaftlichen Stand. Beim Einsatz multimedialer Lernprogramme wird eine tutorielle Betreuung gewährleistet. Der Lernfortschritt wird regelmäßig überprüft. Bei Prüfungen besteht im Rahmen der zutreffenden Prüfungsordnung die Möglichkeit der Wiederholung.

Ausstattungsqualität

Art, Anzahl und Ausstattung der Lernräume stellen erwachsenengerechtes Lernen sicher und entsprechen den gesetzlichen Vorschriften. Die Bildungseinrichtung gewährleistet die regelmäßige Anpassung der technischen und medialen Ausstattung an den aktuellen Standard. Bei Qualifizierungsmaßnahmen im technischen und im DV-Bereich wird sichergestellt, dass Systeme zum Einsatz kommen, die den Praxisbezug gewährleisten.